Adalbert Wex

(1867-1932) Nach dem ersten Malunterricht bei seinem Vater  Willibald Wex studierte Adalbert Wex seit dem 6. April 1883 an der Königlichen Akademie in München bei Professor Bernhard Buttersack. Sein Interesse galt den melancholischen anmutenden Seelandschaften und Sonnenuntergängen. Er war Mitglied in der Münchner Künstlergenossenschaft und nahm seit 1896 an den berühmten Ausstellungen im Münchner Glaspalast teil. Weitere Informationen finden sie hier.